Es ist Zeit für Elternzeit!

Familien mit kleinen Kindern sind extrem gefordert. Heute reduzieren vor allem Frauen ihre Arbeitszeit ab der Geburt stark. Dafür bezahlen sie mit Lohneinbussen und tieferen Renten. Kinderbetreuung ist nicht gratis – sondern wird von den Familien und insbesondere den Müttern über unbezahlte Arbeit finanziert. Mit einer Elternzeit können junge Familien zukünftig besser entlastet werden. Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen, dass eine echte Elternzeit die Beziehung zwischen Eltern und Kind stärkt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert und die Gleichstellung von Frau und Mann fördert. Dank der Elternzeit steigt zudem bei den Frauen die Erwerbsquote. Eine höhere Frauenerwerbsquote ist eines der wichtigsten Mittel gegen den akuten Fachkräftemangel.

Deshalb haben wir die Elternzeitinitiative lanciert und im Frühling 2021 mit rund 20’000 Unterschriften erfolgreich eingereicht. Mit unserer Initiative soll im Kanton Bern zusätzlich zum eidgenössischen Mutter- und Vaterschaftsurlaub eine bezahlte Elternzeit von 24 Wochen eingeführt werden. Davon sind je 6 Wochen für jeden Elternteil reserviert. Die restlichen 12 Wochen können die Eltern frei unter sich aufteilen. Im internationalen Vergleich ist dies moderat. Die OECD-Länder gewähren eine durchschnittliche Elternzeitdauer von 51 Wochen.

Ein grosser Teil der Berner Bevölkerung sieht ebenfalls Handlungsbedarf bei den Themen Elternzeit und Kinderbetreuung. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Büro Bass. Demnach befürworten 77% der Teilnehmenden die Einführung einer Elternzeit. Als wichtigstes Argument für eine Elternzeit wird wenig überraschend der Fachkräftemangel angegeben. Die Befragung zeigt weiter, dass ebenfalls grosse Teile der Teilnehmenden grundsätzlich Handlungsbedarf bei der Kinderbetreuung sehen. Zwei Drittel der Teilnehmenden wünschen sich mehr Entlastung für Familien mit Kindern, kostengünstigere und flexiblere Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie ein grösseres Angebot im Vorschulbereich.

Einreichen der Unterschriften am 30.04.2021
Einreichen der Unterschriften am 30.04.2021

Die wichtigsten Argumente

Für die Familie
Elternzeit stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kind.

Für die Vereinbarkeit
Elternzeit verbessert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Für die Gleichstellung
Elternzeit fördert die Gleichstellung von Frau und Mann.

Für die Volkswirtschaft
Elternzeit steigert die Erwerbsquote und die Steuereinnahmen.

Für den Kanton Bern
Elternzeit ist ein Standortvorteil beim Fachkräftemangel.